Media

Pressemitteilungen

01/2018

Hangar am Standort Speyer

Der Flugplatz Speyer kommt wirtschaftlich voran: Nicht nur der Verlust der Betreibergesellschaft ist jüngst deutlich gesunken, auf unter 400.000 Euro im Jahr 2017 (wir berichteten). Sondern an dem Verkehrslandeplatz wurde kürzlich auch ein Hangar für Geschäftsflugzeuge mit Strahltriebwerken (Jets) gebaut. Die Errichtung weiterer neuer Hallen ist geplant. Überdies erweitert die größte an dem Verkehrslandeplatz angesiedelte Charterfluggesellschaft, die Silver Cloud Air GmbH, ihre Flotte. Die Geschäftsführerin Tanja Sauer sagte auf Anfrage, dass sie vor wenigen Tagen einen Business-Jet für bis zu neun Passagiere gekauft habe, was die Silver Cloud-Flotte auf fünf Maschinen anwachsen lässt. „Im Sommer bekommen wir voraussichtlich zwei weitere Jets von Investoren, die wir für diese als Charterflugzeuge betreiben werden“, teilte sie mit. Mittelfristig plane Sauer den Bau eines Hangars für bis zu vier Flugzeuge. Wenn die Nachfrage von Geschäftsleuten und Prominenten nach Charterflügen weiter zunehme, würden die vier Stellplätze in der von Silver Cloud gemieteten Halle nicht mehr ausreichen. Gesellschafter des Unternehmens sind Michael Sauer (66 Prozent), der Vater der Geschäftsführerin, und das Schifferstadter Bauunternehmen Heberger. |tbg

01/2018 | Neue Gebäude und Flugzeuge am Verkehrslandeplatz Speyer